Raus aus dem Save-Mode für das Sicherheit-Update

Mit dem Update von Drupal 7.39 auf 7.41 stellte 1&1 (mein Hosting Provider) den Save-Mode, bei dem sich 1&1 um die Sicherheit-Updates kümmert, ein.
Nach drei Abenden habe ich es jetzt im Griff.
Der Umstellen vom Safe-Mode in den Standard-Mode, ein Klick, aber dann ...
Die Anleitung von Drupal für den Update angeschaut. Leider funktionierte weder WebDav noch FTP über meinen Router (da hat wohl die Kindersicherung zugeschlagen). Also mit dem WebspaceExplorer (HTML Oberfläche von 1&1, um im Dateisystem der Webseite zu arbeiten) den Update angegangen. Prompt eine Datei zu viel gelöscht, 1&1 bietet ein Backup an, also aufgespielt, leider zu spät gelesen. dass das Backup vom Vortag ist.
Da ging nichts mehr, am Vortag war das Drupal ja noch im Safe-Mode und wurde nicht gesichert. Nach dem Restore war nichts im Safe-Mode, aber nichts im Standard-Mode vorhanden.
Also die Drupal Instanz gelöscht und eine neue Instanz angelegt.
Das Backup aufgespielt, der Datenbank Präfix passte nicht, kein Problem, noch mal das Backup aufgespielt, die Icons angepasst und die Seite lief wieder, wenn auch noch mit Version 7.39. Und natürlich ein neues Backup, jetzt nicht nur der Datenbank, sondern auch der Dateien, angefertigt.
Dann den Update auf 7.41 per FTP (über das Mobiltelefon), aber irgendetwas passt nicht, da war wohl eine Datei nicht übertragen, als ich das Datenbank Update durchführte.
Wieder die Drupal Instanz gelöscht, neu installiert, und sofort per FTP (jetzt dem Hotel WLAN) durchgezogen.
Die Seite stand, Backup_Migrate installiert, das Backup aufgezogen. Natürlich das mit den Dateien, aber jetzt war da eine Grössenbegrenzung für den Upload. Das das erste Backup mit nur der Datenbank genommen, die Icons angepasst, jetzt steht wieder alles wie gewohnt.